Fragen & Antworten

Falls Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist und Sie nicht alles verstehen, können Sie sich den Text dieser Website mit Google übersetzen lassen. - Wählen Sie im Logo die gewünschte Ziel-Sprache.
Die 'Fragen und Antworten' können Sie in den folgenden Sprachen lesen:
Englisch
Niederländisch
Deutsch
Fenster schließen
(Zurück)

Woran erkenne ich, ob ich die Deutsche oder Barocke Griffweise anwenden muß?

Gleich vorab:
Nicht an den beiden unteren Doppel­löchern erkennt man die Barocke Griff­weise! Von Laien hört man dies leider immer wieder.

Beide Blockflöten - die mit Deutscher und mit Barocker Griffweise - können diese Doppellöcher haben und haben sie heut­zutage auch, um die Töne Cis und Dis (auf der Sopranflöte) sauber spielen zu können. Früher mag es so gewesen sein, daß eine Schulblockflöte in Deutscher Griffweise aus Kostengründen überwie­gend mit Einfachlöchern ausgestattet war und barocke Blockflöten für die fortge­schrittenen Spieler Doppellöcher auf­wiesen.


Richtig ist folgendes Unterscheidungs­merkmal.

Das 4. und 5. Griffloch - von oben gezählt, Daumenloch nicht mitgezählt - (das sind die Grifflöcher für den rechten Zeigefinger und rechten Mittelfinger) geben Auskunft über die Griffweise:



Deutsche Griffweise


Barocke Griffweise
Fragen & Antworten
FingDiff (Upd 2011-11-29) - 74.34-02.11.2016